Julia Kausch – Die Bildhauerin

1. Wer bist Du und was machst Du?
Mein Name ist Julia Kausch. 2006 zog ich nach Rostock um an der Rostocker Technischen Kunstschule Kummunikationsdesign und Illustration zu studieren.  Aus Neugierde und Interesse fing ich an der gleichen Schule bei Thomas Jastram ein Bildhauerstudium an. 2011 schloss ich beide Studiengänge ab und machte mich 2012 als freischaffende Bildhauerin und Grafikerin in Rostock selbstständig. Meinen Arbeitsplatz fand ich im Warnow Valley.
Inzwischen gebe ich selbst Bildhauerkurse, bin in Galerien vertreten, erhalte immer wieder wunderbare Grafikaufträge, beteilige mich an Workshops wie der „Innovationswerkstatt“ und freue mich über ein stets wachsendes und zuverlässiges Netzwerk.

2. Welche Projekte/Themen umtreiben Dich gerade?
Freude bereitet mir die durch Co-Workerinnen im projekt:raum seit kurzen ins Leben gerufene Zusammenarbeit mit dem  Büro für Chancengleichheit im Landkreis Rostock. Es ist schön für mich zu Wissen, dass ich die Themengebiete des Büros mit meiner Gestaltung unterstützen kann.
Ein immerwährendes Thema in meinem Kopf ist die figürliche Bildhauerei. Ich bin stets auf der Suche nach plastischen Motiven um die Architektur des menschlichen Körpers zu verdeutlichen. In diesen Sinne ist mir auch das Portraitieren ein wichtiges Bedürfnis. Überhaupt beschäftigt mich die Suche nach Anregendem und nach ausgleichender Ruhe, nicht nur im Bereich der Kunst und Gestaltung sondern auch im Privaten.

3. Warum machst du bei der Innovationswerkstatt mit und wieso ist ein Innovationstransfer von der Kreativwirtschaft in andere Wirtschaftsbranchen für Dich wichtig?
Die Innovationswerkstatt ist für mich ein sehr interessantes Format, um nicht nur Menschen und ihre Tätigkeiten sowie Interessen und Stärken kennen zu lernen, sondern auch die Probleme von Unternehmen verstehen zu lernen, die Einfluss auf unser privates, wirtschaftliches und unser zukünftiges Zusammenleben haben.
Ich persönlich habe erfahren was die Kreativwirtschaft möglich machen kann durch Neugierde, Beweglichkeit, Kritikfähigkeit und Vernetzung. Die Möglichkeiten für Problemlösungen sind mit wachen Augen und Ohren und auch Wille zur Umsetzung wunderbar vielseitig. Dieses ideenreiche Denken und Leben der Kreativwirtschaft würde ich gerne mit anderen Wirtschaftsbranchen teilen.

Web: http://www.juliakausch.de/willkommen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s