Kreative MV kooperiert mit BioCon Valley

Am 9. Juni laden wir gemeinsam mit BioCon Valley und dem Steinbeis Institut von 16:30 bis 19:00 Uhr in die Rostocker Innovations- und Projektwerkstatt projekt:raum ein. Zum 29. Markplatz Gesundheit „Innovationen in der Gesundheitswirtschaft – Ideen am Patientien orientiert“ haben wir uns mit der Initiative für Life Science und Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zusammengeschlossen.

Die Veranstaltung soll aufzeigen, dass Innovationen auch im Gesundheitssektor nicht immer technologiebasiert sein müssen. Praxisorientiert soll dies durch zwei vortragende Unternehmen sichtbar gemacht werden.

Discovering Hands und Medi-Tex als Vorreiter eines erweiterten Innovationsverständnisses

Das junge Unternehmen Discovering Hands, das nun auch nach Mecklenburg-Vorpommern expandiert, setzt die besondere Tastbegabung blinder und sehbehinderter Frauen erfolgreich in der Brustkrebsfrüherkennung ein. Es qualifiziert die Frauen zu Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTUs) und baut Kooperationen mit Frauenarztpraxen für eine signifikant effektivere Brustkrebsvorsorgeuntersuchung auf.

Die Medi-Tex Gründerin hat als Krankenschwester festgestellt, dass die Patientenkleidung nie zu Kathetern oder Dialysen passt und entwickelte deshalb Patientenkleidung, die genauf auf die Anforderungen dieser Patienten und ihrer Therapien angepasst ist. Ihre Kollektion erhielt bereits einen Innovationspreis.

Nach einem kurzen Einblick von unserer Kreative MV Vertreterin Veronika Schubring zum Thema ‚Zielgruppenorientierte Innovationsprozesse und deren Potentiale für MV als Gesundheitsland‘ bleibt Raum zur weiteren Diskussion.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet für BioCon Valley-Mitglieder: 5 Euro, für externe Teilehmende 10 Euro und ist für Studierende gratis. Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmende begrenzt ist. Informationen zur Anmeldung finden Sie im verlinkten Flyer.

Foto: HICARE/Danny Gohlke

Advertisements