Tanz auf dem Land – Tanzen für die Region

am

Tanzböden wollen Steinbildhauerin Claudia Maria Ammann und Malerin Astrid Brünner demnächst erschließen. Unter dem klingenden Namen „Hirschblau“ werden sie eine Landkarte der potentiellen Tanzböden im Landkreis Ludwigslust-Parchim für (Tanz-)Veranstaltungen geeigneten Locations im ländlichen Raum erstellen und eine Koordinierungsstelle sein für Gruppen, die solche Orte suchen. „Der Bedarf ist vorhanden“, weiß Claudia Maria Ammann. „Jetzt gilt es, die Vermarktung dieser Räume zu professionalisieren.“ So sollen die Angebote altersübergreifend sein und neben Tanzveranstaltungen auch Workshops und Festivals organisiert werden können.

Vor allem verstehen die beiden Künstlerinnen jedoch den Tanz als eine Möglichkeit der Begegnung zwischen Menschen, die so im ländlichen Raum schwierig zustande kommen. „Tanzinteressierte aus den Metropolen werden sich über das Angebot freuen“, sagt Astrid Brünner. Noch dazu werden Interessierte auf Orte im ländlichen Raum aufmerksam gemacht, die sie sonst womöglich nie gefunden hätten. Außerdem sollen die Bürger allen Alters selbst animiert werden, die Möglichkeiten in ihrem Umkreis zu erkennen und weiterzuentwickeln. „Wir möchten dazu beitragen, dass die jungen Leute Lust bekommen, nach MV zurück zu kehren, wenn sie sich die Welt angeschaut haben“, sagt Claudia Maria Ammann.

Bild: Claudia Maria Ammann – Foto und Text: Manuela Heberer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s