Backhaus Lärz

BrotZeit

Johanna de Vos macht das traditionelle Backhandwerk für die Öffentlichkeit erlebbar

Wenn eine niederländische Kunsthistorikerin und ein brandenburgischer Förster nicht nur eine Familie gründen, sondern sich in der mecklenburgischen Seenplatte niederlassen und dort gemeinsam kreative Projekte auf den Weg bringen, können daraus spannende Dinge entstehen. Jakob & Johanna heißt das Label, unter dem Johanna de Vos zusammen mit ihrem Mann schlichte Designprodukte wie Servierbretter und Messerhalter aus heimischem Holz herstellt. Dafür wurden sie 2015 beim landesweiten Wettbewerb mit dem Titel „Kreativmacher Mecklenburg-Vorpommern“ ausgezeichnet.

Vor kurzem ist die Familie in das alte Lärzer Pfarrhaus gezogen, und dadurch auch auf das alte Backhaus von 1872 neben der Kirche aufmerksam geworden. Noch heute backt die Dorfgemeinschaft hier hin und wieder gemeinsam Brot. Nur noch wenige wissen jedoch, wie das alte Handwerk funktioniert. Diese Tradition will Johanna de Vos am Leben erhalten und auch ihren und anderen Kindern dieses traditionelle Handwerk erlebbar machen. So sollen erfahrene Brotbäcker(innen) aus Lärz in traditioneller Handarbeit das Wissen um die Kunst des Brotbackens an Kinder und Jugendliche weitergeben und (Denk-)Anstöße zu bewusstem Konsum, Nachhaltigkeit, Ernährungskultur und Regionalität geben.

„Schließlich fördert ein gemeinsamer Tag im alten Backhaus, an dessen Ende frisches duftendes Brot gemeinsam geteilt wird, den Zusammenhalt und die Gemeinschaft zwischen Dorfbewohnern und Gästen“, sagt Designerin Johanna de Vos.

Text & Foto: Manuela Heberer

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s