Auf einen Tee mit dem Minister

2017-11-23_Kreatopia_Copyright_Matthias-Marx_IMG_0058
Hannes Heartmann und Wirtschaftsminister Harry Glawe © Foto: Matthias Marx

KREATOPIA 2018: „Wir wollen den Fokus in diesem Jahr auf die drei Eckpfeiler einer zu entwickelnden Landesstrategie für unsere vielfältige Branche legen“, sagt Veronika Schubring von der Kreative MV. „Ziel ist es, die Kreativwirtschaft im städtischen und ländlichen Raum gezielt als Motor für die Digitalisierung, die Raumentwicklung und die innovative Wirtschaftsentwicklung zu nutzen.“ Wirtschaftsminister Harry Glawe wird sich als Ehrengast in einem lockeren Teegespräch mit Kreativen und Akteuren aus Wirtschaft, Verwaltung zu den drei Eckpfeilern austauschen.

„Die Landesbranchenkonferenz ist ein wichtiges Treffen der Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Hier kommen die Unternehmen, Selbständigen und Freiberufler zusammen, um sich über aktuelle Projekte, Ideen und mögliche Kooperationen auszutauschen. Ich sehe vor allem in der Zusammenarbeit mit dem kreativen innovativen Potential in Mecklenburg-Vorpommern erhebliche Chancen und Wachstumsmöglichkeiten für andere Wirtschaftszweige und Gewerke. Die Kultur- und Kreativwirtschaft kann ein innovativer Impulsgeber für Unternehmen sein, die beispielsweise neue Digitalisierungsstrategien anwenden oder ein verändertes Design umsetzen wollen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Mehr Infos zu Programm und Anmeldung

GLEICH ANMELDEN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s