Karl Heinrich Wendorf – Musiker, Mittler und Manager

am

Der in Schwerin aufgewachsene Kulturunternehmer Karl Heinrich Wendorf hat 2017 die gemeinnützige Organisation kultursegel mit dem Ziel gegründet, eine bisher fehlende Kultur- und Musikakademie in und für Mecklenburg-Vorpommern zu entwickeln. Beim KreativLab in Nieklitz am 5.9.2019 stellt er seine Vision vor:

Mit einem Bein in MV und mit dem anderen in Berlin lebend, beschäftige ich mich zurzeit intensiv damit, wie ein Leben zwischen Stadt und Land aussehen kann und welche Perspektiven geschaffen werden müssten, um Kreativen im Garten der Metropolen langfristig gute Rahmenbedingungen zu ermöglichen.

Die Kultur- und Musikakademie soll auf dem Schlossberg Gadebusch im Landkreis Nordwestmecklenburg Wirklichkeit werden, wofür er in enger Kooperation mit der Stadt und gemeinsam mit einem stetig wachsenden Netzwerk von Menschen aus Kultur, Politik und Wirtschaft Schritt für Schritt nach vorne geht. Parallel zu kultursegel lehrt er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin zu Themen wie Cultural Entrepreneurship und hat das Format der „eislerlab“ ins Leben gerufen. Zuvor hatte er die junge norddeutsche philharmonie als Musiker und Vorstandsmitglied mitbegründet sowie bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern neue Inhalte wie das Kinder- und Familienfest in Hasenwinkel konzipiert. Als Präsidiumsmitglied der Jeunesses Musicales Deutschland ist er zudem Mitglied des Fachausschusses Bildung des Deutschen Kulturrats.

Mehr Infos unter www.kultursegel.de und www.khwendorf.de

Foto: Kathleen Altus

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s