Creative Company

Organisationen haben heute komplexe Herausforderungen zu lösen: Der digitale Wandel, Fachkräftesicherung, Team-Diversifizierung und ökologische Nachhaltigkeit unter politisch wechselnden Rahmenbedingungen erfordern von Mitarbeitenden und Unternehmenslenker*innen zunehmend flexible Gestaltungskompetenz, agiles Arbeiten, komplexe Wahrnehmung und Reflexionsfähigkeit – alles Fähigkeiten, die im Künstlerischen zu Hause sind. Können Unternehmen von künstlerisch denkenden Menschen lernen? Oder sind nicht vielmehr alle Mitarbeitenden, die Neugier, Leidenschaft und Gestaltungswille verbinden, künstlerisch denkende Menschen? Diese und mehr Fragen wollen wir mit Unternehmen verschiedener Branchen diskutieren:

CREATIVE COMPANY
Wie künstlerisch zu arbeiten dabei hilft, über sich hinaus zu wachsen – ein Salongespräch mit Dirk Dobiéy, Thomas Köplin und Gästen

WANN? 17.10.2019, 18-21 Uhr
WO? Digitaler Innovationsraum Schwerin – Wismarsche Str. 144 – 19053 Schwerin

Moderation: Corinna Hesse, Silberfuchs-Verlag – Labor für gesellschaftliche Wertschöpfung und Kreative MV

Kooperationsveranstaltung der IHK zu Schwerin, dem Digitalen Innovationsraum Schwerin und dem Landesnetzwerk Kreative MV

Das Salongespräch ist Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum branchen- und sektorenübergreifenden Innovationstransfer im Digitalen Innovationsraum Schwerin.

 

Dirk Dobiey
Dirk Dobiéy war vor der Gründung von Age of Artists bis 2014 in unterschiedlichen Führungsfunktionen in der mittleren Leitungsebene bei SAP tätig, zuletzt als Global Vice President Knowledge and Enablement Solutions. Davor arbeitete der Betriebswirt und ehemalige IT-Manager viele Jahre als Berater für Strategieentwicklung und Veränderungsmanagement bei Hewlett-Packard sowie als Leiter einer Beratungseinheit im Bereich Digitalisierung bei T-Systems.

Dirk Dobiéy und Thomas Köplin haben als Mitgründer des gemeinnützigen Beratungs-, Ausbildungs- und Forschungsnetzwerks Age of Artists bis heute weit über 100 Gespräche mit Künstlern aller Genres geführt, aber auch mit Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und mit zahlreichen Wirtschaftsvertretern, denen man auch in ihrem jüngsten Buch Creative Company begegnen kann. Der Titel des Buches steht dabei sowohl für die sich ständig erneuernde Organisation als auch für das gemeinschaftliche Gestalten in guter Gesellschaft (Good Company).

Unsere Partner:

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s