KreativLab #11

 

Klare Botschaften: das PR 1×1

 

 


KreativLab am 2.11.2017, 17-21 Uhr

Dezernat5 | Galerie für aktuelle Kunst | Franz-Mehring-Str. 11 | 19053 Schwerin

Ab 16 Uhr Ortserkundung: Der Künstler Tino Bittner führt durch die aktuelle Ausstellung im Dezernat5: PARALLAXE

20-21 Uhr: lockere Vernetzung und Ausklang beim Mitbring-Buffet

Beim KreativLab in der temporären Galerie für aktuelle Kunst Dezernat5 in Schwerin gibt die Journalistin und PR-Spezialistin Manuela Heberer Tipps für Künstler und Kreative, wie sie ihre Präsenz in der Presse und Online verbessern können: „Kreative haben oft tolle Geschichten zu erzählen, die für die Presse sehr interessant sind. Authentische, engagierte Persönlichkeiten ziehen viele Menschen an – das ist eine weitere Stärke der Kreativen. Da heute alles sehr schnell geht, ist es wichtig, die Kernbotschaft auf den Punkt zu bringen, um die Aufmerksamkeit zu fesseln.“ Im KreativLab können die TeilnehmerInnen eigene Projekte vorstellen, für die sie eine PR-Kampagne entwickeln möchten. Gerade im Netzwerk lässt sich die Reichweite durch soziale Medien und gemeinsame Kampagnen wesentlich erhöhen.

Wie finde ich für gesellschaftlich relevante Themen wie die kreative Zwischennutzung von leerstehenden Immobilien und den sozialen Impact kreativer Projekte und Kooperationen den richtigen Aufhänger, um die Aufmerksamkeit der Presse zu „ködern“? Oft sind es aktuelle Anlässe und spektakuläre Aktionen, die die Presse auf ein kreatives Thema „anspringen“ lassen. So wird der Schweriner Künstler Tino Bittner im KreativLab erklären, wie es kommt, dass ein Löwe die Fassade des Dezernat5 hinaufklettert…

Eingeladen sind alle Kreativschaffenden aus MV sowie interessierte Partner aus Politik, Kommunen, Förderern, Wissenschaft, Verbänden und Kammern sowie Journalisten, die über das KreativLab berichten möchten!

Hier anmelden!

Pressemitteilung zum Download:    hier

Bittner-Dettmann-Sander
Foto: Bittner-Dettmann-Sander

Ab 16 Uhr Ortserkundung: Der Künstler Tino Bittner führt durch die aktuelle Ausstellung im Dezernat5: PARALLAXE

Das Dezernat5

Das Dezernat5 – Galerie für aktuelle Kunst, ist 2010 durch eine Protestaktion gegen den Kulturabbau in der Landeshauptstadt Schwerin entstanden. Hintergrund war die geplante Privatisierung städtischer Kultureinrichtungen, was deren Ende bedeutet hätte. Damals fanden sich 10 Künstler zusammen und mieteten leerstehende Räume in der Franz-Mehring-Straße 11, in denen zuvor das städtische Ordnungsamt (Dezernat 4 der Stadtverwaltung) untergebracht war. Unter dem Namen Dezernat5 wurde der städtische Leerstand in einen Ausstellungsraum verwandelt und aktuelle Arbeiten gezeigt. Das Presseecho und der Zuschauerzuspruch waren sehr positiv, sodass einige der Künstler sich entschlossen ein dauerhaftes Projekt daraus zu machen. Das „Dezernat5 – Galerie für aktuelle Kunst“ war geboren und wird durch die Künstler Tino Bittner, Udo Dettmann und Thomas Sander als Produzentengalerie geführt.

In erster Linie geht es um Entstehung, Vermittlung und Vermarktung aktueller Kunst. Das Dezernat5 dient dabei als Basis für vielseitige Aktivitäten. Die Galerie entwickelt Ausstellungskonzepte sowohl in und für Schwerin und Mecklenburg-Vorpommern, als auch über die Landesgrenzen hinaus, in Deutschland und dem europäischen Ausland. Diese Konzepte können über einen längeren Zeitraum mit geringen Modifikationen an verschiedenen Orten gezeigt werden, sind in der Regel ein bis zwei Jahre aktuell und schnell wieder aktivierbar, wenn Einrichtungen oder Kunden das wünschen. Nach  Die Komische Illusion,Video Ergo Sum, Blueprint Romantik und Jenseits Des Sees, ist Parallaxe das aktuelle fünfte gemeinsame Ausstellungsprojekt.

Im Ausstellungsbetrieb liegt ein besonderes Augenmerk auf der Netzwerkarbeit  wie z.B. Städtepartnerschaften und Austauschprojekte, aber auch regelmäßige Kooperationen mit Akteuren der regionalen Kulturszene. (z.B. Literaturtage Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater, Filmkunstfest MV, KUNST-HEUTE-MV u.a.) Neben der Ausstellungstätigkeit ist die Galerie auf nationalen und internationalen Kunstmessen vertreten und beteiligt sich an Kunst-am-Bau-Projekten. Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen der Künstler der Galerie werden bestens unterstützt.

Im Januar 2017 erhielt das Dezernat5-Galerie für aktuelle Kunst, mit Tino Bittner, Udo Dettmann und Thomas Sander, den Kunst- und Kulturpreis 2016 der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der Landeshauptstadt Schwerin. In der Laudatio hieß es: „Die Künstler mit herausragender künstlerischer Qualität zeigen Mut zu Neuem
 bei der Vermittlung zeitgenössischer bildender Kunst. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Bereicherung der Kultur der Landeshauptstadt
Schwerin“.

Die Künstler

Dezernat5 – Galerie für aktuelle Kunst

Tino Bittner

Udo Dettmann

Thomas Sander

 

 

Unsere Referentin: Manuela Heberer

Porträt_MHeberer_hoch
Manuela Heberer ist Diplom-Biologin und hat eine Journalismus- und PR-Ausbildung. Sie arbeitet als Redakteurin und freie Autorin für Zeitungen, Magazine und Verlage. Außerdem unterstützt sie Unternehmen und Vereine bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 2012 gründete sie das Onlinemagazin http://www.alles-mv.de , welches sie seitdem betreibt und herausgibt. (Foto: M.Heberer)

Das Programm

Ab 16 Uhr Ortserkundung: Der Künstler Tino Bittner führt durch die aktuelle Ausstellung im Dezernat5: PARALLAXE

17 Uhr: Klare Botschaften: das PR 1×1. Impulsvortrag von Manuela Heberer

17.30 Uhr: Vorstellungsrunde der Teilnehmenden; für Interessierte besteht die Möglichkeit, die eigene Arbeit, Produkte, Dienstleistungen, ein Projekt oder eine Fragestellung aus dem Beruf und der eigenen Unternehmung in einer kurzen Präsentation vorzustellen und gemeinsam im Workshop dafür Ideen für eine erfolgreiche PR Kampagne und Öffentlichkeitsarbeit zu entwickeln.

18 Uhr: Workshop – wie finde ich die richtige PR-Strategie und Partner für mein Projekt?

20-21 Uhr: lockere Vernetzung und Ausklang beim Mitbring-Buffet

Wir bitten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitzubringen. Das Buffet ist stets so reichhaltig wie das Mitgebrachte.

KreativLabs sind branchenübergreifende Events, die die unternehmerische Qualifizierung stärken, inspirierende Kreativ-Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern entdecken und Kreativschaffende zu Erfahrungsaustausch und Kooperationen anregen. Eingeladen sind alle Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft: Design, Werbung, Software & Games, Film & Rundfunk, Architektur, Musik, Theater, Kunst & Handwerk, Buch & Presse.

KreativLabs vernetzen kreative Akteure und UnternehmerInnen mit Kommunen, Förderern, Verbänden und Kammern. Kreativlabs weiten Horizonte: durch Impulsvorträge, kollegiale Beratung, Ideen-Pitches, Feedback und Austausch beim Büffet.

Anmeldung und Vorschläge für Projektpräsentationen:

hier

Fragen? Unser Kontakt

Corinna Hesse, kontakt@kreative-mv.de

 

Die KreativLabs finden im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit statt und werden von der Kreative MV – dem Netzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern – durchgeführt.

MV_Signets_WiArGe_RGB

 

 

 

Advertisements