KreativLab #6-2018

Foto: Johannes Schürmeyer

create_community_mv: Gemeinsame Kampagne planen und durchführen


KreativLab#6 am 21.6.2018, 15-19 Uhr

Wo? DAS ECK, offener Kunstraum Grevesmühlen |Am Bahnhof 4 | 23936 Grevesmühlen

Hier anmelden

Zeigen wir unserem Publikum und unseren Partnern in Politik, Wirtschaft und Kommunen, was wir drauf haben! Im KreativLab mit Martin Horst, Inhaber der Crossmedia-Agentur 13° in Neubrandenburg, wollen wir mit Euch gemeinsam die Bausteine für eine erfolgreiche Kampagne zusammenstellen. Das heißt, Ihr könnt Eure eigenen Projekte erfolgreicher promoten – und werdet gleichzeitig Teil unserer Kampagne „Kreative für MV – MV für Kreative“. Folgende Fragen wollen wir gemeinsam erarbeiten:

  • Welche Botschaften wollen wir transportieren?
  • Welche Partner brauchen wir, um die Reichweite unserer Botschaften zu erhöhen? Wie machen wir diese Partner auf die innovativen Projekte aufmerksam?
  • Was leisten die kreativen Innovatoren und Raumpioniere für den sozialen Zusammenhalt vor Ort und die Zukunftsfähigkeit des Standortes MV?
  • Welchen Mehrwert bietet die Kampagne über kreative Innovatoren und Raumpioniere für die Standortpolitik auf Landesebene und für die Wirtschaftsförderung in den Landkreisen und Kommunen? Warum lohnt es sich für das Land, die Kreativprojekte stärker zu unterstützen?

Wer kann am KreativLab teilnehmen?

Teilnehmen können alle künstlerisch-kreativen Akteure in MV, die sich für den sozialen Zusammenhalt engagieren und ihren Standort voranbringen wollen. Die Labs sind Vernetzungstreffen und Fortbildung für unsere TeilnehmerInnen beim Wettbewerb „Kreative für MV – MV für Kreative“. Um die bestmögliche Vernetzung zu erreichen, sind auch alle Interessierten und Partner willkommen, die sich über soziale Innovationen „in der Pampa“ informieren möchten.

Eingeladen sind alle Kreativschaffenden aus MV sowie interessierte Partner aus Politik, Kommunen, Förderern, Wissenschaft, Verbänden und Kammern sowie Journalisten, die über das KreativLab berichten möchten!

Hier anmelden

 

Unser Workshopleiter und Impulsgeber: Martin Horst

Martin Horst freut sich, sein Wissen mit anderen Kreativen teilen zu können: „Uns treibt neben wirtschaftlichem Erfolg an, dass wir zur Strahlkraft der Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns bundesweit beitragen können. Wir möchten zeigen, welches kreatives Potenzial in Mecklenburg-Vorpommern steckt und dass es sich lohnt, hier zu leben.“

Martin
Martin Horst ist Experte für Cross-Channel-Marketing und Inhaber der Crossmedia-Agentur 13° in Neubrandenburg. Martin wurde 2015 als Kreativmacher MV und 2016 als Kreativpilot Deutschland ausgezeichnet. Er ist Fellow des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes und Preisträger des Ideenwettbewerbs Kultur- und Kreativwirtschaft MV 2017. (Foto: Martin Horst/13°)

 

Unsere Gastgeberin: Renate Schürmeyer, DAS ECK, offener Kunstraum Grevesmühlen

„Unser Kunst- und Kulturprojekt ist auf künstlerische Teilhabe angelegt und bringt die unterschiedlichsten Menschen von jung bis alt, mit und ohne Migrationshintergrund, mit Fluchterfahrungen sowie Menschen mit Unterstützungsbedarf zusammen“, erzählt Renate Schürmeyer.

3-Renate-Schürmeyer-KreativLab2-Marlow-Manuela-Heberer
In der ehemaligen Gaststätte direkt am Busbahnhof und gegenüber des BürgerBahnhofes in Grevesmühlen gelegen, haben Renate und Johannes Schürmeyer einen Raum geschaffen, in dem Interessierte kreativ und künstlerisch aktiv werden können. Dabei geht es den beiden vor allem darum, sich generationsübergreifend auszutauschen, voneinander zu lernen und gemeinsam zu gestalten. (Foto: Manuela Heberer)

banner-groß_raumpioniere

Wettbewerb für kreative Raumpioniere

Der Landes-Wettbewerb für kreative Raumpioniere in MV 2018/19 berät und vernetzt Kreativschaffende, die sich mit innovativen Projekten für die soziale Entwicklung im ländlichen Raum engagieren. Beim KreativLab stellen sich ausgewählte Projekte vor, die sich für den Wettbewerb beworben haben. Wie initiieren sie soziale Innovationen vor Ort? Wie finden sie Mitstreiter und Unterstützer bei Kommunen und in der Bevölkerung? Wie treffen Alteingesessene und Neuansiedler aufeinander, befruchten sich urbane und ländliche Lebenskulturen? Welche Chancen und Potenziale werden durch diese innovativen Prozesse für die ländliche Entwicklung eröffnet? In 10 KreativLabs werden die Projekte gemeinsam weiterentwickelt, Bedarfe und Herausforderungen ermittelt und Unterstützer vor Ort und landesweit akquiriert. Ziel der KreativLabs ist die Vernetzung, Beratung und der produktive Austausch mit den Kommunen und der Politik.

KreativLabs sind branchenübergreifende Events, die die unternehmerische Qualifizierung stärken, inspirierende Kreativ-Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern entdecken und Kreativschaffende zu Erfahrungsaustausch und Kooperationen anregen. Eingeladen sind alle Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft: Design, Werbung, Software & Games, Film & Rundfunk, Architektur, Musik, Theater, Kunst & Handwerk, Buch & Presse.

KreativLabs vernetzen kreative Akteure und UnternehmerInnen mit Kommunen, Förderern, Verbänden und Kammern. Kreativlabs weiten Horizonte: durch Impulsvorträge, kollegiale Beratung, Ideen-Pitches, Feedback und Austausch beim Mitbring-Büffet.

Fragen? Unser Kontakt

Corinna Hesse, kontakt@kreative-mv.de

 

Unsere Partner und Förderer

Im Rahmen des Wettbewerbs Soziale Dorfentwicklung durch kreative Raumpioniere finden 10 KreativLabs zur Weiterentwicklung von Kreativprojekten und sozialen Innovationen statt. Das Projekt steht unter Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert.

kombimarke_gefoerdertbmel_ble_ptble-

 

 

 

Advertisements