KreativLab #7

 

Preisfindung: Was ist meine Arbeit wert?

WANN? am 5.7.2017, 17-21 Uhr (Einlass und Ortserkundung ab 16.30 Uhr)

WO? Schmiede Radsack, Stresdorf 3, 19205 Gadebusch

MIT WEM? Victoria Ringleb, Geschäftsführerin der Allianz deutscher Designer (AGD) e.V., und Corinna Hesse, Silberfuchs-Verlag/Kreative MV

Hier anmelden!

Viele Künstler und Kreative stehen vor einem Dilemma: Da sie ihren Beruf aus innerem Antrieb ausüben, fällt es schwer, den monetären Wert ihrer Arbeiten zu beziffern. Welchen Preis kann ich in schwieriger Marktlage für kreative Produkte und Dienstleistungen ansetzen? Das KreativLab in der Schmiede Radsack in Stresdorf bei Gadebusch berät Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft, den richtigen Preis zu sondieren: Wie finde ich die Kunden, die bereit sind, für hochwertige kreative Arbeit einen angemessenen Preis zu zahlen? Wie reagiere ich auf das grassierende Preisdumping, das eine prekäre Abwärtsspirale in Gang setzt?

Der Workshop für Künstler und Kreative lotet die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen für Preisstrukturen aus: Warum zahlen Menschen für einige Produkte sehr viel Geld (mein Picasso!), für andere Produkte gar nichts (meine Musik im Internet ist kostenlos…)?!

Eingeladen sind alle Kreativschaffenden aus MV sowie interessierte Partner aus öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen, Wirtschaft und Wissenschaft sowie JournalistInnen, die über das KreativLab berichten möchten.

Alle Branchen der klassischen Wirtschaft und der Kultur- und Kreativwirtschaft sind willkommen: Design, Werbung, Software & Games, Film & Rundfunk, Architektur, Musik, Theater, Kunst & Handwerk, Buch & Presse.

Fest steht: Einzelkämpfer haben es schwerer als Teamplayer. Einige starke Branchenverbände innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft haben es geschafft, durch zähe Verhandlungen angemessene Preise durchzusetzen. Die Allianz deutscher Designer handelt seit 1977 den Vergütungstarifvertrag für Designleistungen (VTV Design) aus. Geschäftsführerin Victoria Ringleb stellt in Stresdorf diese Orientierungshilfe für die Vergütung von freiberuflichen Designerinnen und Designer vor: Ein Vorbild für die anderen Teilmärkte der Kreativwirtschaft? Beim KreativLab können Akteure aller Sparten ihre Erfahrungen mit Preisen und Honoraren austauschen und Strategien aufzeigen, wie sich angemessene Vergütungen für Freiberufler und kleine Unternehmen durchsetzen lassen.

„Zusammenarbeit erweitert die kreativen und unternehmerischen Handlungsspielräume eines jeden Beteiligten erheblich.  Für freiberufliche Kreative liegt darin ein enormes Potential.“

Victoria Ringleb, Geschäftsführerin der AGD (Allianz deutscher Designer e.V.)

 

Victoria Ringleb
Victoria Ringleb hat Kommunikationswissenschaften und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation in Jena, Cambridge und Brisbane studiert. Seit mehr als zehn Jahren gehört ihre Leidenschaft dem Netzwerkmanagement, also dem Schaffen von Räumen, Rahmenbedingungen und Anlässen für kooperatives und kollaboratives unternehmerisches Handeln. (Foto: AGD)

ABLAUF

16.30 Uhr: Einlass und Ortserkundung

17.00 Uhr Impuls Victoria Ringleb: Preisfindung: Wege aus der Dumpingspirale

17.30 Uhr Präsentation der Teilnehmenden: Wie legt Ihr die Preise für Eure Produkte und Dienstleistungen fest?

18.00- 20 Uhr Workshop mit Victoria Ringleb und Corinna Hesse: Preisfindungsstrategien – erfolgreich auf dem Markt für kreative Produkte und Dienstleistungen

20.00-21.00 Uhr lockere Vernetzung und Ausklang beim Mitbring-Buffet

 

Kreativen wird häufig unterstellt, dass sie ihre Preise nicht vernünftig kalkulieren. Preise entstehen aber in einem komplexen sozialen Kontext, der bedingt, dass kreative Leistungen von der Gesellschaft häufig als freiwillige „Gabe“ wahrgenommen werden. Dieses Problem kann nur behoben werden, wenn sich die Einzelkämpfer zu einer gemeinsamen Offensive zusammentun!

Corinna Hesse, Kreative MV/Silberfuchs-Verlag

Corinna
Corinna Hesse ist Kulturjournalistin, Verlegerin und mit Mitbegründerin des Landesnetzwerkes Kreative MV. Das Netzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft führt 2017 im Auftrag des Wirtschaftsministeriums 11 KreativLabs, eine branchenübergreifende Innovationswerkstatt und eine Branchenkonferenz durch. Ziel ist es, die Kreativbranche zu fördern und ihre Sichtbarkeit zu stärken. In Tüschow im Landkreis Ludwigslust-Parchim leitet Corinna Hesse den Silberfuchs-Verlag – Labor für gesellschaftliche Wertschöpfung gemeinsam mit ihrer Mitgesellschafterin Antje Hinz (Hamburg). Sie geben kulturwissenschaftliche Publikationen heraus (Hörbücher, Online-Wissensportale), leiten Workshops und Tagungen und organisieren Regionalentwicklungsprojekte zur Stärkung der Kreativwirtschaft.

DER ORT

image
Die Schmiede Radsack in Stresdorf bei Gadebusch ist ein Familienbetrieb, der Tradition und Zukunft auf verblüffende Weise verbindet. Vater Birger Radsack ist Schmiedemeister und Werklehrer mit einem Diplom in der freien Malerei. Seit einigen Jahren arbeiten der Schwiegersohn und beide Söhne mit in der Werkstatt, die sich inzwischen auf „Tiny Houses“ spezialisiert hat: mobile Wohnhäuser nach ökologischen Standards, die bundesweit reißenden Absatz finden. Ein ganz privater Standortvorteil ist, dass Birger seine Enkelkinder gleich auf dem Hof hat und am Feierabend kurz mal besuchen kann: „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist hier optimiert!“ Mutter (und Großmutter) Coco Radsack ist Silberschmiedin und betreibt in Schwerin ein Kunstkaufhaus, das Kontor in der Puschkinstraße. (Foto: Schmiede Radsack)
image_seminarraum
Über der Stresdorfer Schmiede befindet sich ein Seminarraum mit spektakulärem Rundumblick auf die malerische Hügellandschaft Nordwestmecklenburgs. Hier gibt Tochter Agathe, von Beruf Physiotherapeutin, Pilates-Kurse. Und hier darf das KreativLab gastieren! Wir danken der Schmiede Radsack für die Bereitstellung dieses zauberhaften und inspirierenden Ortes! (Foto: Schmiede Radsack)

Jetzt anmelden!

 Die KreativLabs finden im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit statt und werden von der Kreative MV – dem Netzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern – durchgeführt.

KreativLabs sind branchenübergreifende Events, die die unternehmerische Qualifizierung stärken, inspirierende Kreativ-Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern entdecken und Kreativschaffende zu Erfahrungsaustausch und Kooperationen anregen.

KreativLabs vernetzen kreative Akteure und UnternehmerInnen mit Kommunen, Förderern, Verbänden und Kammern. Kreativlabs weiten Horizonte: durch Impulsvorträge, kollegiale Beratung, Ideen-Pitches, Feedback und Austausch beim Buffet.

Kreative MV: Jetzt Mitglied werden und das Kreativland MV gemeinsam stärken!

Die Kreative MV bietet Netzwerkmitgliedern und Förderern ein umfangreiches Jahresprogramm mit Fortbildung, Vernetzung und aktuellen Brancheninformationen.

Fragen und Anregungen?

Kontakt: Corinna Hesse, kontakt@kreative-mv.de