KreativLab

Foto: Wir bauen Zukunft

New Work Village: mobiles Leben & Arbeiten auf dem Land

KreativLab am 5.9.2019, 10-18 Uhr

WO? Wir bauen Zukunft eG | Holzkruger Str. 1 | 19258 Nieklitz (Gallin), Landkreis Ludwigslust-Parchim in der Metropolregion Hamburg

ImpulsreferentInnen und WorkshopleiterInnen:

Anmeldung hier

Bei WIR BAUEN ZUKUNFT entstehen auf einem 10 ha großen, ehemaligen botanischen Garten ein Coworking Space und FabLab als „New Work Village“ und Innovations-HUB mit Seminarhaus, Gemeinschafts-Gastroküche und Platz für Tiny Homes: temporäres, agiles und mobiles Leben & Arbeiten auf dem Land für Firmen und Projektteams, Remote Worker und Ideenentwickler.

Wie lassen sich Freiräume auf dem Land als Inkubatoren für Innovation und Co-Kreation von Produkten, Dienstleistungen, Geschäftsmodellen nutzen? Im KreativLab kommen digitale Nomaden, Regional-, Personal- und Projektentwickler, Coworking Space Expert*innen und Visionäre zusammen, um aus der Idee einen ersten Prototyp für ein New Work Village und Coworking Space zu entwerfen.

Einladung: Download hier

Projektleitung und Kontakt: Corinna Hesse, kontakt@kreative-mv.de

Wir bauen Zukunft1
Foto: Wir bauen Zukunft

2019/20: KreativLabs „Frei.Raum.MV“

„Leerstand war gestern. Freiräume sind Zukunft.“ Unter diesem Motto lädt die Kreative MV – das Landesnetzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern zu vier KreativLabs in den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim ein. Vor dem Hintergrund steigender Raumkosten in den Metropolen hat längst ein neuer Trend zur „Stadtflucht“ eingesetzt. Aus „Leerstand“ wird „Raumwohlstand“: Neu zugezogene Künstler und Designer, Architekten, Filmemacher oder Musiker finden in ländlichen Regionen hohe Lebensqualität, Natur und landschaftliche Schönheit, weiten Horizont und: „Raum zur Entfaltung“. Kreativunternehmer*innen aus den Großstädten bringen innovative Ideen zur Neubelebung leerstehender Gebäude und Areale ein. Um die Ideen vor Ort effektiv umsetzen zu können, braucht es ein Netzwerk von lokalen Unterstützern der Kommunen und Wirtschaftsförderer, engagierten Einwohner*innen und Immobilieneigentümern.

Das vom Landesnetzwerk Kreative MV entwickelte und erprobte Format der KreativLabs verbindet Impulsvorträge von externen Expert*innen über Erfolgsfaktoren partizipativer Leerstandstransformationen mit moderierten Objektbegehungen vor Ort, kollegialer Beratung und Vernetzung der heterogenen Zielgruppen.

Wie wird aus einer denkmalgeschützten Mühle ein Kreativquartier? Lässt sich in einem Dorf oder einer Kleinstadt ein Coworking Space, ein FabLab, ein offener Kunstraum oder ein Zentrum für Zirkuläre Kunst mit Upcycling Ateliers etablieren? Die Ergebnisse der KreativLabs fließen in ein Strategiekonzept der Wirtschaftsförderer und Regionalentwickler der Landkreise ein, um die Raumtransformation durch Kreativschaffende stärker zu fördern und die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft durch Kooperation in der Metropolregion Hamburg mehr zu unterstützen und zu vernetzen.

KreativOrte und Raumpioniere:

  • WIR BAUEN ZUKUNFT: Coworking Space/Fab Lab in Nieklitz – KreativLab am 5.9.2019
  • DAS ECK: Offener Kunstraum Grevesmühlen
  • ZENTRUM FÜR ZIRKULÄRE KUNST: Upcycling Ateliers in Lübz
  • MÜHLENQUARTIER Bad Kleinen

Zeitraum: September 2019 bis Juni 2020

Danke!

  • Bundeszentrale für politische Bildung | Miteinander reden
  • Landkreis und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Nordwestmecklenburg
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH

 

Miteinander_Reden_Foerderlogo_schwarz_RGB

Wir bauen Zukunft4
Foto: Wir bauen Zukunft
Wir bauen Zukunft6
Foto: Wir bauen Zukunft

Das nächste KreativLab soll an Deinem Ort stattfinden?

Kontaktiere uns: Ansprechpartnerin Corinna Hesse | kontakt@kreative-mv.de

Das KreativLab ist ein durch Mecklenburg-Vorpommern wanderndes Format zur branchenübergreifenden Vernetzung und gegenseitigen Beratung von Kreativschaffenden.

KreativLabs können in Kooperation mit Städten und Gemeinden durchgeführt werden, um kreative Akteure vor Ort zu vernetzen oder um konkrete Fragestellungen in einem lockeren Format zu thematisieren und damit Initiator für einen lokalen Netzwerkaufbau zu sein.

web-projektwand-bk2017-2-e1512748193703.jpg

Zum Flyer-Download Bild anklicken

 

  

Unsere Themen und Dokumentationen:

Klare Botschaften: das PR 1×1

Wie finde ich Mitstreitende für meine Geschäftsidee? Akquise und Crowdfunding für Kreative

Wer mit wem und warum? Strategisches Netzwerken

Die Kunst der Kooperation: vom Einzelkämpfer zum Teamplayer

Preisfindung: Was ist meine Arbeit wert?

Kreativ-Cluster in ländlichen Räumen: kollektive Geschäftsmodelle

Erkenne den Entrepreneur oder die Entrepreneurin in Dir – unternehmerisches Selbstbewusstsein als innere Haltung

Greifswald_am_Start | Wer-seid-Ihr-was-macht-Ihr-was-braucht-Ihr-und-warum?

Quer-Denken erwünscht: Was kann Management von Kunst lernen?

Kreativwirtschaft als Standortfaktor: Kreativquartiere planen und entwickeln

Online Marketing – Durchblick im digitalen Dschungel

Geschäftsmodell-Entwicklung: eigene Potenziale erkennen

Den Wandel gestalten: Vom Wert kreativ-sozialer Innovationen für die Gesellschaft

Auf den Punkt geschrieben: Wie bringe ich mein Projekt an die Öffentlichkeit?

Anpacken gefragt: Wie finde ich MitstreiterInnen für mein Projekt?

Wurzeln schlagen: Wie finde ich kommunale Partner für mein Projekt?

Freiräume gestalten: Wie erschließe ich leerstehende Gebäude mit kreativen Geschäftsideen?

create_community_mv: Gemeinsame Kampagne planen und durchführen

Menschen begeistern: Crowdfunding als sozialbasiertes Finanzierungsmodell

Soziales Engagement als Unternehmenskultur: Wie finde ich Wirtschaftspartner für mein Projekt?

Design Thinking: Passt mein Projekt zu meinen Zielgruppen? Wie kann ich es dauerhaft tragfähig gestalten?

Let’s Dance: Das Fest als Ursprung der Gemeinschaft

Das KreativLab dient der Stärkung der Kultur- und Kreativwirtschaft und unterstützt Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft durch folgende Elemente:

• Akquise benötigter Kompetenzen:
Eine einleitende, interaktive und vertrauensbildende Vorstellungsrunde mit einer integrierten Suche/Biete-Wand unterstützt dabei, eigene Kompetenzen zu kommunizieren und die im eigenen Unternehmen fehlenden Kompetenzen zu akquirieren.

• Pitch-Runde:
Durch die Möglichkeit, mit einem kurzen Pitch seine Unternehmensentwicklung, Angebots- oder Geschäftsmodell-Ideen in kleiner und vertrauter Runde vorzustellen, erhalten die Teilnehmenden die Chance, wertvolles Feedback zu generieren und können auf diese Weise ihre aktuelle Arbeit in einem Netzwerk teilen und streuen.

• Qualifizierung durch kollegiale Beratung:
Teilnehmende finden sich in Kleingruppen zusammen. Nach einem kurzen Vertrauensaufbau werden mit Hilfe der Methoden der kollegialen Beratung bestehende Fragestellungen für das eigene Unternehmen gegenseitig bearbeitet und zu Lösungsansätzen geführt.

• Vernetzung:
Teilnehmende aus den verschiedenen Teilbranchen der Kreativwirtschaft, Neu-Gründende sowie etablierte Unternehmen, aber auch Akteure aus der traditionellen Wirtschaft, dem Tourismus, der Verwaltung und der Regionalentwicklung kommen beim KreativLab in einen Dialog.

• Besichtigung inspirierender Orte:
Die KreativLabs finden z.T. an ungewöhnlichen und inspirierenden Orten im Land statt. So können nicht nur Anregungen für Nutzungskonzepte dieser Orte geschaffen werden, auch die Teilnehmenden werden durch den Besuch zu kreativem Denken angeregt. Auch können in Kooperation mit dem Immobilien-Forum der Kreative MV die Kreativ-Quartiere im Land besucht werden.

 


Laut Umfrage der Kreative MV finden 81% der Kreativen in MV dieses Format „sehr interessant“ oder „interessant“. 90% der Kreativen in MV halten eine branchenübergreifende Vernetzung wichtig für ihre unternehmerischen Tätigkeiten. Bisher fand der Kreativstammtisch an 17 unterschiedlichen Kreativstandorten statt. Der Kreativstammtisch wurde im September 2015 von der Wüstenrotstiftung anlässlich des Wettbewerbes „Land und Leute: Unsere Zukunft in kleinen Gemeinden – Gemeinschaftlich | Innovativ | Wertvoll und Wertschöpfend“ mit einer Sonderanerkennung und einem Geldwert von 1000€ ausgezeichnet.

 


Ansprechpartnerin:

Corinna Hesse, kontakt@kreative-mv.de

180410_KreativLab_Pampin_Manuela-Heberer_4
Projektleiterin und Sprecherin der Kreative MV, Corinna Hesse (Foto: Manuela Heberer)

 

Kreativstammtisch
Kreativstammtisch in der Galerie wolkenbank
Kreativstammtisch im leerstehenden Mühlengelände in Bad Kleinen
Kreativstammtisch im leerstehenden Mühlengelände in Bad Kleinen
Kreativstammtisch im leerstehenden Kaufhaus in Dömitz
Kreativstammtisch im leerstehenden Kaufhaus in Dömitz
Kreativstammtisch
Kreativstammtisch auf Schloss Plüschow
Werbeanzeigen

4 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s