Landeswettbewerb für soziale Innovationen durch kreative Raumpioniere MV 2018/19

Kreative Raumpioniere als soziale Innovatoren

banner-groß_raumpioniere

Der Landes-Wettbewerb für kreative Raumpioniere in MV 2018/19 berät und vernetzt Kultur- und Kreativschaffende, die sich mit innovativen Projekten für die soziale Entwicklung im ländlichen Raum engagieren. Wie initiieren sie soziale Innovationen vor Ort? Wie finden sie Mitstreiter und Unterstützer bei Kommunen und in der Bevölkerung? Wie treffen Alteingesessene und Neuansiedler aufeinander, befruchten sich urbane und ländliche Lebenskulturen? Welche Chancen und Potenziale werden durch diese innovativen Prozesse für die ländliche Entwicklung eröffnet?

Das Programm 2019: Auswahl, Roadshow und Auszeichnung

31.1.2019: Einsendeschluss für Bewerbungen/ Überarbeitungen

Juni 2019: Jurysitzung – Projektvorstellung in Schwerin

März bis Oktober 2019: Roadshow – Präsentation der teilnehmenden Projekte in Ministerien und Landkreisen, bei Wirtschaftsfördergesellschaften, Landkreisen, LEADER-Aktionsgruppen

Herbst 2019: Auszeichnung im Rahmen einer Landeskonferenz. Drei Projekte werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und erhalten Projektzuschüsse von 5.000 Euro (1.Preis), 3.000 Euro (2. Preis) und 2.000 Euro (3. Preis).

Für alle teilnehmenden Projekte wird sondiert, ob Fördermittel aus anderen Landesförderprogrammen der verschiedenen Ministerien bestehen.

Ein Wettbewerb, bei dem alle Teilnehmenden profitieren!

 web-projektwand-bk2017-6.jpg

Für Flyer-Download: Bild anklicken

Kreative für MV – MV für Kreative

Wettbewerb für Raumpioniere in ländlichen Regionen

Wer-seid-Ihr-was-macht-Ihr-was-braucht-Ihr-und-warum?

Kreative Raumpioniere in Mecklenburg-Vorpommern konnten bis Ende Februar 2018 Projektideen für einen neuen Landeswettbewerb zur sozialen Dorfentwicklung einreichen.
Gesucht wurden Projekte, die mit künstlerischen und kreativen Methoden die Gemeinschaft vor Ort stärken und gemeinsam mit Anwohnenden zukunftsweisende Ideen für Dörfer und Kleinstädte entwickeln und erproben. „Mit dem Wettbewerb und der Kampagne ‚ Kreative für MV – MV für Kreative‘ wollen wir zeigen, wie sehr sich Künstler und Kreative für ihr soziales Umfeld einsetzen“, erklärt die Projektleiterin Corinna Hesse vom Landesnetzwerk Kreative MV. „Gleichzeitig fragen wir auch: Was kann das Land für Euch tun?“

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist Schirmherrin des Wettbewerbs: „Ich freue mich, die Kreativen im Land näher kennenzulernen. Allen Projekten wünsche ich viel Erfolg!“

 

2018: Beratung und Vernetzung in 10 KreativLabs

In 10 KreativLabs wurden die teilnehmenden Projekte gemeinsam weiterentwickelt, Bedarfe und Herausforderungen ermittelt und Unterstützer vor Ort und landesweit akquiriert. Ziel der KreativLabs ist die Vernetzung, Beratung und der produktive Austausch mit den Kommunen und der Politik.

Gesucht! Kreative Raumpioniere in MV

  • Du lebst als Kreativschaffende(r) in Mecklenburg-Vorpommern im ländlichen Raum und engagierst Dich mit künstlerischen oder kreativen Methoden für Dein Dorf?
  • Du planst ein kreativ-soziales Projekt gemeinsam mit Menschen vor Ort und brauchst dafür noch Partner oder Unterstützung?
  • Du bringst als kreativer Akteur die regionale Wirtschaft voran?

Werde Teil unserer Kampagne „Kreative für MV – MV für Kreative“!
Wir wollen zeigen: Kreative gestalten die Zukunft im Dorf!

Die Zukunft lebt von Deinen Ideen, Deiner Kreativität und Deinem Engagement. Du tust viel für Dein Land – was kann das Land für Dich tun?

Hier kannst Du Dich mit Deinem Projekt/Deiner Projektidee bewerben.

Mehr Infos:

FAQ Wettbewerb kreative soziale Dorfentwicklung
Pressemitteilung Start Wettbewerb kreative soziale Dorfentwicklung 23.11.2017
Pressemitteilung Start Wettbewerb kreative soziale Dorfentwicklung 23.11.2017_lange Fassung

Mehr Fragen?

kontakt@kreative-mv.de

Förderung

Das Projekt wird von der Kreative MV – Netzwerk für Kultur- und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung unterstützt das Modellvorhaben 2017-19, das Perspektivwechsel und Querdenken, Mut und Experimentierfreude in ländlichen Regionen fördern möchte – nach dem Motto: „Bewahren, Wandeln, Erneuern“.

kombimarke_gefoerdertbmel_ble_ptble

Advertisements